Theatergruppe
Ebersbach-Musbach e.V.
 
Herzlich willkommen!
 
 
 
Saison 2024

Miss Sophies Erbe

Komödie in drei Akten
von Andreas Wening

Regie
Rolf Ummenhofer

Demnächst:
Download des Programms:
Seite 1
Seite 2

 

Sa.,
12. Oktober 2024
19.00 Uhr

Kartenreservierung:
17:00-19:00 Uhr
Tel. 07584-2100


Die Plätze sind nummeriert.

So.,
13. Oktober 2024
18.00 Uhr
Fr.,
18. Oktober 2024
19.00 Uhr
Sa.,
19. Oktober 2024
19.00 Uhr
So.,
20. Oktober 2024
18.00 Uhr
Alle Vorstellungen in der Seebachhalle Ebersbach-Musbach, Ortsteil Ebersbach, Altshauser Straße 24
 
 

Saison 2023

Erpresser & Co.

Komödie in drei Akten
von Hans Schimmel

Regie
Rolf Ummenhofer

Download des Programms hier!
Seite 1
Seite 2

Sa.,
14. Oktober 2023
19.30 Uhr

Kartenreservierung:
17:00-19:00 Uhr
Tel. 07584-2100


Die Plätze sind nummeriert.

So.,
15. Oktober 2023
19.00 Uhr
Fr.,
20. Oktober 2023
19.30 Uhr
Sa.,
21. Oktober 2023
19.30 Uhr
So.,
22. Oktober 2023
19.00 Uhr
Alle Vorstellungen in der Seebachhalle Ebersbach-Musbach, Ortsteil Ebersbach, Altshauser Straße 24
 
Erfolgreiche Premiere am 14. Okt. 2023
Ehrungen vom Landesverband Amateurtheater Baden Württemberg e.V.
Herr Werner Müller, Beisitzer im Arbeitskreis Mundart im Landesverband Amateurtheater Baden-Württemberg e.V., besuchte die Premiere und überbrachte Grüße des Verbandspräsidenten Marcus Joos. Ferner lobte er die Theatergruppe für die herzerfrischende Aufführung, ihr Bestehen seit über 30 Jahren und ihre sonstigen Aktivitäten in der Gemeinde. Herr Müller ehrte bei dieser Gelegenheit vier Mitglieder der Gruppe mit Ehrennadel und Urkunde für ihre langjährige Mitgliedschaft. Sabine Meier erhielt die silberne Ehrennadel für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft. Die goldene Ehrennadel für 30 Jahre ehrenamtliches Engagement im Amateurtheater ging an Günter Rapp, Sabine Graf und Thomas Zubler.
Die Gruppe nach gelungener Premiere am 14. Okt. 2023
Zweiter von rechts: Werner Müller, Beisitzer im Arbeitskreis Mundart im Landesverband Amateurtheater Baden-Württemberg e.V.
 
Info am Ortseingang, Okt. 2023
 
Fotos von der Theaterprobe am 30. Sep. 2023
 
Fotos von der Theaterprobe am 14. Sep. 2023

Scheck von der Volksbank Altshausen erhalten

Neben viele anderen Vereinen erhielt auch die Theatergruppe Ebersbach-Musbach e.V. im Mai 2023 einen Scheck aus dem Projekt »VR-Gewinnsparen 2022« der Volksbank Altshausen. Insgesamt wurden 33 Schecks an Vereinsvertreter aus der Region übergeben, die bei allen große Freude auslöste. - Wir bedanken uns für das Engagement und die Unterstützung durch die Volksbank Altshausen.

Ein Scheck für die Theatergruppe.
Von links: Franz Schmid (Vorstandsvorsitzender der Volksbank Altshausen), Andreas Ummenhofer (Zweiter Vorsitzender der Theatergruppe), Brigitte Fischer (Marketing der Volksbank) und Sonja Maier (Kassiererin der Theatergruppe).
Schwäbische Zeitung, 20. Mai 2023

 

 
 
Inhalt 2024

Miss Sophies Erbe

Chronischer Geldmangel zwingt die einstige Operetten-Diva Ludmilla Stroganoff zu ihrer mittlerweile siebten Abschiedstournee. Da ereilt sie plötzlich die Nachricht, dass sie im Testament ihrer Stiefmutter Sophie bedacht wurde.
Begleitet von ihrer bissigen Assistentin Gundula reist sie zum Ansitz Kübelstein ihres Vaters Admiral Schneider, um dort ihr längst fälliges Erbe anzutreten. Doch Erblassverwalter Ross hat eine Überraschung für sie: Miss Sophie hat noch weitere Personen in ihrem Testament bedacht, welche auch nach und nach auf dem Ansitz eintreffen: Der undurchsichtige Sohn von Mister Pommeroy, die raffgierige Gilla – Pflegerin von Mister Winterbottom und der schrille Modemacher Siegfried Roy Toby.
Während im Verlauf der Nacht Butler Paul sich den heftigen Avancen von Ludmilla und Siegfried erwehren muss, lernen die Erbanwärter gegenseitig ihre dunklen Geheimnisse kennen. Aber auch die miserabel kochende Köchin Marlies, weiß Überraschendes zu berichten, denn Miss Sophie war alles andere als ein Engel.

Aufführungsrechte bei:
Plausus Theaterverlag
asernenstr. 56, 53111 Bonn
www.plausus.de

 

Inhalt 2023

Erpresser & Co.   

Der biedere Buchhalter Paul Bangemann tritt das Erbe seines verstorbenen Bruders Heinrich an, ohne zu wissen, auf was er sich da einlässt. Denn getarnt als Sicherheitsunternehmer erpresste der Verstorbene seine Mitmenschen, indem er sie auf die Konsequenzen aufmerksam machte, wenn gewisse Informationen in die falschen Hände oder gar an die Presse gelangen würden. Das Geschäft mit der Erpresserei lief gut. - Nach seinem Hinscheiden soll Bruder Paul das Unternehmen weiterführen. Mit genauen Anweisungen und der Bedingung, alle Angestellten zu übernehmen, obliegt diesem nun die Geschäftsführung.

Um Kosten zu sparen, hat Matthias, ein Freund der Familie, das Büro seines Bestattungsunternehmens kurzerhand in die Räumlichkeiten des Verblichenen verlegt. Das führt zu Verwechslungen und heiklen Situationen besonders durch Boris, der sich mit mangelnden Sprach- und Rechtschreibkenntnissen durchschlägt.

Unter Druck gesetzte Personen wittern ihre Chance, das Unternehmen stillzulegen, während Heinrichs Asche in der Urne am Geschehen teilnimmt. Und Kommissar Kleinlich möchte endlich die Vergehen des Verstorbenen belegen und sucht nach Beweisen.

Aufführungsrechte bei:
Plausus Theaterverlag
Kasernenstr. 56, 53111 Bonn
www.plausus.de

Pressemeldungen:
Schwäbische Zeitung, Bad Saulgau,
18.10.2023

Altshauser Verbandsanzeiger
20.10.2023
Altshauser Verbandsanzeiger
13.10.2023
Schwäbische Zeitung, Bad Saulgau,
11.10.2023
Schwäbische Zeitung, Bad Saulgau,
07.10.2023
Altshauser Verbandsanzeiger
06.10.2023
Altshauser Verbandsanzeiger
29.09.2023 2023
 
 
 
Die Theatergruppe Ebersbach-Musbach ist Mitglied im
Landesverband Amateurtheater Baden-Württemberg e.V.
© Copyright by Theatergruppe Ebersbach-Musbach e.V. - Aktualisiert: Dienstag, 07-Mai-2024